2020

RODEO

BAUSTELLE UTOPIA

Das Münchner Tanz-und Theaterfestival

Eine Initiative der Landeshauptstadt München

8. und 9.August

17.Oktober - 01.November 2020

RODEO POP UP_Sommer in der Stadt

8. und 9. August 2020

 

RODEO 2020, das Festival für die Freie Szene Tanz und Theater in München, ist ein Format für alle Stadtbewohner*innen und bespielt als BAUSTELLE UTOPIA verschiedene Orte im gesamten Stadtraum.

 

RODEO 2020 wollte sich schon im Mai, Juni und Juli auf Tour begeben – vom Hasenbergl nach Neuperlach und vom Hauptbahnhof über den Kunstpavillon im Alten Botanischen Garten nach Berg am Laim – quer durch die Stadt.

 

RODEO 2020 wollte sich zusammen mit ganz unterschiedlichen Künstler*innen auf den Weg machen, um auf diesen Routen über Themen wie Gentrifizierung, Rassismus oder die Suche nach dem Urbanen in München nachzudenken und zu diskutieren. Aufgrund von Corona musste das Programm mit allen Vorstellungen leider entfallen. Die geplanten Stationen sind auf den Zeitraum vom 17. Oktober bis 1. November 2020 verschoben.

 

RODEO 2020 beteiligt sich an einem Wochenende im August als POP UP am Sommer in der Stadt. Am 8. und 9. August 2020 wird das Hasenbergl zur temporären BAUSTELLE UTOPIA. Beteiligt sind Maja Das Gupta mit Lillys Bus (Theater), raststättentheater mit Silicon Delphi (Theater), Thomas Glatz und Martin Krejci mit Motorenwelt 2020 (Performance), Yuji Yasunaga mit General Orange (Performance) sowie Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl vom Mediendienst Leistungshölle mit klingenden Rasenmähern (Performance).

Kooperationspartner:

Mit freundlicher Unterstützung vom Blauen Punkt

Peppertheater_Logo.jpg
Kulturhaus_Logo.jpg
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • zwitschern